Konzertbericht
 
 

Das diesjährige Newcomer Festival war das dritte mit Hochspannung und das dritte in anderer Bandbesetzung...der ein oder andere wird sich jetzt fragen, ob er irgendwas verpasst hat bei uns. Nein-aber unser Basser Ösche rief uns ca 4 Stunden vor Auftritt an, dass er es definitiv nicht schaffen würde rechtzeitig zu kommen, weil er auf Monatge bei Karlsruhe feststecke! Als Retter in der Not ist Frank, ein Studienkollege von mir kurzfristig eingesprungen und hat nach 2 Stunden Briefing von mir und noch ein paarmal Durchhören der Songs (die er vorher noch nie gehört hatte)sich auf den Gig vor ca 550 Leutz vorbereitet. Normalerweise vergnügt er sich mit 6 Seiten bei NHA (No Hope Atoll) aus Hanau. Es wurde noch kurz ein Bass aufgetrieben (vielen Dank an Felix an dieser Stelle)und dann konnte es auch schon losgehen! Kurz vor 12 waren wir im Saal dran und haben die Crowd gerockt trotz sehr mäßigem Bühnensound...es hat Spaß gemacht, auch wenn keine Platzierung dabei rausgesprungen ist, aber die Platzierungen waren wohl nur für die Samstagbands vorgesehen (alle Gewinner haben Samstag im Saal gespielt).

An dieser Stelle-FETTES MERCI, FRANK - es hat uns viel Spaß gemacht mit Dir und Du bist Deiner Rolle mehr als gerecht geworden

 

 

 
 
[zurück]