Konzertbericht
 
  Unsere Premiere im Lorbass in Gelnhausen mit unseren Freunden von Streetnoise war ein Erfolg. Abgesehen vom schlechtesten und vorallem lautesten Bühnensound aller Zeiten (2 Tage später hab ich immer noch einen ständigen Geräuschpegel im Ohr). Es liessen sich etwas über 100 Leutz blicken die teilweise extreme Anfahrtswege auf sich genommen hatten. Um 18 Uhr angekommen wurde erst mal kräftig Billiard und Tischfußball gesüielt während das Drumset noch aufgebaut wurde. Um kurz nach halb acht haben wir dann einen kurzen Soundcheck gemacht und nach uns die anderen Beiden. Um 21:45 ging es dann mit der Coverband los, die ein gemischtes Programm spielte. Bei Streetnoise ging es dann richtig ab, die ihre mitgebrachten Leute nicht enttäuschten und mit einigen Schmankerln wie "England belongs to me" von den Cock Sparrers alle begeisterten. Um 23:30 sind wir dann auf die Bühne...Daniel beginnt das Intro, ich steig ein und in dem Moment kommt schon Steffen, der zusammen mit Marc und beim Sound unterstützten ("Besten Dank an dieser Stelle"), auf die Bühne und dreht meinen Verstärker auf...*schmerz*. Die Leut wussten mit uns zu feiern und liessen uns erst nach 3 Zugaben aufhören! Auf den nächsten Streich zusammen mit Streetnoise  
 
[zurück]