Konzertbericht
 
 

Eigentlich wollte Simon am Donnerstag abend (24.3) nur kurz im Kreuz vorbei, um noch schnell ein Plakat für den Kneipengig am 1.4 loszuwerden. Um Mitternacht wurde dann der Rundruf gestartet, was die Bandkollegen denn so in ca. 20 Stunden vorhaben. Am nächsten Mittag um 14 Uhr war dann alles klar und wir sind noch schnell als Ersatz für die Wankers eingesprungen.
Der Gig am Karfreitag im großen Saal war geil, weil:

-die große Bühne und der Saal haben Flair
-die Leutz fanden's cool
-die anderen Bands waren spaßig
-wir hatten eh nix Besseres vor

 

 
 
[zurück]